Seite auswählen
365 Tage seit MOOCathon #cl2025

365 Tage seit MOOCathon #cl2025

oder: (M)Ein Jahr als lernender digitaler Learning & Development Professional!

Was soll ich schreiben? Womit soll ich anfangen? Welchen Gedanken zuerst?

Diese drei Fragen, treiben mich um, seitdem ich mir das Ziel gesetzt habe meinen ersten Blogbeitrag zu schreiben. Wo dieser veröffentlicht wird? Wie oft er gelesen wird? Welche Reichweite der Beitrag erzielt? – Nebensache!

Am 8. Mai 2017 startete der MOOCathon der Corporate Learning Community (https://colearn.de/cl2025/) . Ein (Lern-)Projekt, unter dem ich mir schemenhaft etwas vorstellen konnte. Ein (Lern-)Projekt für viele von vielen, u.a. für mich und von mir, dessen Tragweite ich mir nicht bewusst war. Einer Tragweite, die mir unendliche Chancen, Möglichkeiten, Wege und Ziele für meine persönliche Entwicklung aufzeigen sollte. Ein Startschuss für die eigenen Synapsen, die durch Impulse der Community unter Dauerfeuer sind.

Folgender Screenshot zeigt meine persönliche Zielsetzung, die ich während und nach der ersten Livesession für mich festgehalten habe:

Lernziele MOOCathon cl2025

Meine Lernziele am 8.5.2017 (Quelle: eigene Darstellung)

 

Die nicht gesetzten Haken der Ziele 3-7 resultieren nicht aus fehlender Zielerreichung, sondern aus fehlender Disziplin, erfolgreich erreichte Ziele abzuhaken. Und… es sind dauerhafte Ziele, die ich auch zukünftig verfolgen will und werde.

Dass meine Synapse gefühlt unter Dauerfeuer stehen liegt zu einem großen Teil daran, dass sich bei mir das Sesamstraßen-Gen relativ stark verfestigt hat: WIESO? WESHALB? WARUM? – Die Kernfragen von positiver Neugier haben mich zum MOOCathon gebracht. Beim MOOCathon kam ich erstmals mit Naughton & Steinle (Neugiermanagement) in Kontakt.

Und das Beste: Diese Neugier wurde mehr als die geplanten 12 MOOC-Wochen durchgehend mit Input und Reflexion erfüllt. Dank der Offenheit der aktiven Unternehmen und der perfekten Organisation durch das Kernteam um Karlheinz Pape (@khpape) und dem digitalen Austausch auf Augenhöhe mit Learning Professionals.

Warum also dieser Blog?

  1. #mefirst
    Aus rein egoistischen Hintergründen: Ein Jahr ist eine lange Zeit. Dieses Jahr muss ich für mich selber sichtbar, lesbar und damit in gewisser Weise greifbar machen.
  2. #sharingiscaring
    Die digitale Welt ist riesig, nicht überschaubar und deswegen auch abschreckend. Aber: Es gibt so viele Menschen, die bereit sind ihre Erfahrungen zu teilen, Wissen und Informationen auch über Unternehmensgrenzen hinweg weiterzugeben. Ich möchte meinen Beitrag leisten, meine positiven Erfahrungen weiterzugeben. Weiterzugeben an alle, die sich auf die Reise ins Thema „Learning & Development in the digital Age“ begeben wollen.
  3. #mutanfall
    Inspiriert wie viele von Harald Schirmers (@haraldschirmer) Hashtag #Mutanfall und dem Motto „Erfolg kommt vom Tun“ möchte ich einfach einen oder mehrere Blogbeiträge schreiben.

Die Offenheit aller Unternehmen, Teilgeber, Moderatoren und der gesamten Community inspiriert. Die öffentlich zugängliche Inhalte, Diskussionen, Videos und Ergebnisse im Wikibook (https://media.cogneon.de/index.php/s/vZFYzznhcd22WTS/download) stehen jedem offen. Diese müssen weitergegeben werden. Das versuche ich auch auf diesem Weg.

Bereits beim Tippen dieser Zeilen wird klar, dass ein Blogpost nicht ausreichen wird, um die vielen Knoten meiner inneren Mindmap zur verschriftlichen. Als Orientierung, Reminder und Ausblick auf hoffentlich kommende Beiträge hier noch einige Arbeitstitel für die nächsten Wochen:

  • Charlie in der Schokoladenfabrik
  • Flipped Friendship
  • ESN, Podcasts, Twitter, MOOCs & die reale Welt
  • Selbstschutz durch digitales Boxing

Ich freue mich, wenn ich durch meine Blogposts Impulse aufgreifen kann, die vielleicht auch bei anderen Teilgebern in den letzten 365 Tagen angestoßen wurden.

Besonderer Dank an dieser Stelle an meine WOL-Buddies: Nicole, Volkmar und Carsten . Mehr zu unserer gemeinsamen Reise demnächst im Beitrag zu Flipped Friendship.

Auf in die nächsten 365 Tagen seit MOOCathon #cl2025!